Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:anleitungen:import_bei_fehlenden_lagekoordinaten

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

mikeurban:anleitungen:import_bei_fehlenden_lagekoordinaten [2016/05/18 13:07] (aktuell)
julian Seitename wurde von mikeurban:import_bei_fehlenden_lagekoordinaten auf mikeurban:anleitungen:import_bei_fehlenden_lagekoordinaten geändert
Zeile 1: Zeile 1:
 + ​====== Import bei fehlenden Lagekoordinaten ======
 +
 +Beim Import von Netzdaten aus älteren Rohrnetzberechnungsprogrammen kommt es manchmal vor, dass die Berechnung nur tabellarisch erfogte, und den Knoten keine Lagekoordinaten zugewiesen wurden. Zwar ist es grundsätzlich auch in MIKE URBAN möglich, ohne Lagekoordinaten zu arbeiten, die vielen Vorteile einer Darstellung im Lageplan gehen aber dadurch verloren.
 +
 +
 +Um trotz fehlender Lagekoordinaten rasch eine lagerichtige Darstellung zu erreichen, ordnet man die Knoten provisorisch in einem Kreis um das Bearbeitungsgebiet herum an. Dann verschiebt man die Knoten auf einem lagerichtigen Hintergrund einzeln an die richtige Stelle. Die Leitungen, die gemeinsam mit den Knoten importiert worden sind und Verknüpfungen aufweisen, wandern mit den Knoten in die korrekte Position.
 +
 +1. Transferieren Sie die Daten des Fremdprogramms in eine Tabellenkalkulation.
 +
 +2. Fügen Sie neue Spalten für die X-Koordinaten und für die Y-Koordinaten ein, sowie eine Spalte, in der Sie die Zeilen durchnummerieren. Anschließend fügen Sie die beiden Formeln in der X- bzw. Y-Spalte ein. Für die Variablen können Sie Tabellenbereiche benennen oder stattdessen herkömmliche Zellbezüge anwenden.
 +
 +<​code>​
 +X = MitteX + Radius * COS( (Zeilennummer * Gradschritt) / 180 * PI() )
 +Y = MitteX + Radius * SIN( (Zeilennummer * Gradschritt) / 180 * PI() )
 +  ​
 +mit
 +
 +MitteX: X-Koordinate des Kreismittelpunktes
 +MitteY: Y-Koordinate des Kreismittelpunktes
 +Radius: Kreisradius
 +Zeilennummer:​ fortlaufende Nummer der Zeile, von 1 beginnend
 +Gradschritt:​ Schrittweite in Grad, z.B. 2 wenn Sie max. 180 Knoten haben
 +</​code>​
 +
 +3. Importieren Sie die Daten mit Hilfe der MIKE URBAN Import-Export-Schnittstelle aus der Tabelle. Nach dem erfolgreichen Import könnte das Ergebnis etwa so aussehen:
 +
 +{{ :​mikeurban:​import_bei_fehlenden_lagekoordinaten.png |}}
 +
 +
 +3. Beginnen Sie mit den Editieren und verschieben Sie die Knoten.
 +
  
mikeurban/anleitungen/import_bei_fehlenden_lagekoordinaten.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/18 13:07 von julian