Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:anleitungen:koordinaten_transformieren

Koordinaten einer MIKE URBAN-Datenbank transformieren

Einleitung

Hier wird beschrieben, wie Sie das Koordinatensystem einer MIKE URBAN-Datenbank transformieren. Beachten Sie, dass hierbei die Koordinaten, also die Zahlen hinter Rechts- und Hochwert, geändert werden!

Dies mag beispielsweise sinnvoll sein, wenn Ihr Modell in einem alten, überholten Koordinatensystem vorliegt, und Sie auf ein aktuelles Koordinatensystem wechseln müssen.

Im Gegensatz zum hier gezeigten Vorgehen werden bei der reinen Festlegung des Koordinatensystems keine Koordinaten geändert!

Schritt für Schritt

Sie benötigen eine leicht modifizierte Quelldatenbank mit dem ursprünglichen Koordinatensystem, und eine Zieldatenbank für das neue Koordinatensystem.

(1) Sichern Sie Ihre MIKE URBAN-Datenbank!

Quelldatenbank modifizieren

(2) Suchen Sie im ArcCatalog nach Ihrer MIKE URBAN-Datenbank, öffnen Sie das Feature-Dataset „mu_Geometry“ und löschen Sie darin übers Kontextmenü folgende Dateien:

  • msa_Net und msa_Net_Junctions
  • msm_Net und msm_Net_Junctions
  • mss_Net und mss_Net_Junctions
  • mw_Net und mw_Junctions
  • mwa_Net und mwa_Net_Junctions

(3) Schließen Sie ArcCatalog und öffnen Sie ArcCatalog wieder.

Zieldatenbank erstellen

(4) Erstellen Sie eine Kopie der in Schritt (2) modifizierten Quelldatenbank. Diese Kopie dient als Zieldatenbank.

(5) Löschen Sie in der Zieldatenbank das gesamte Feature-Dataset „mu_Geometry“ mit allen darin enthaltenen Featureklassen.

Projektion zwischen Quell- und Zieldatenbank durchführen

(6) Öffnen Sie in ArcCatalog die ArcToolbox.

(7) In der Toolbox öffnen Sie das Verzeichnis „Data Management Tools“, dann „Projektionen und Transformationen“ (Projections and Transformations). Starten Sie das Werkzeug „Projizieren“ (Project)1).

(8) Unter „Eingabe-Dataset“ suchen Sie nach Ihrer Quelldatenbank und darin das Feature Dataset „mu_Geometry“.

(9) Unter „Ausgabe-Dataset“ suchen Sie ihre Zieldatenbank und hängen \mu_Geometry an:
…\Zieldatenbank.mdb\mu_Geometry.

(10) Legen Sie das „Ausgabe-Koordinatenystem“ fest.

(11) Ob Sie zusätzlich Transformationsparameter benötigen, hängt von Ihren konkreten Koordinatensystemen ab.

(12) Klicken Sie „OK“ um die Projektion durchzuführen und schließen Sie anschließend ArcCatalog.

MIKE URBAN-Topologie neu aufbauen

(13) Öffnen Sie die Zieldatenbank in MIKE URBAN.

(14) Wählen Sie den Befehl „Werkzeuge > Netzwerk neu aufbauen“. Eine Toleranz von 0 m sollte eigentlich passen. Sobald die Prozedur fertig ist, schließen Sie die Zieldatenbank.

Wenn Sie nun die Zieldatenbank in MIKE URBAN öffnen, entspricht die Geometrie der Netzelemente dem neuen Koordinatensystem.

1)
In Versionen vor ArcGIS 13.5 befand sich „Projizieren“ erst im nächsten Unterverzeichnis „Feature“
mikeurban/anleitungen/koordinaten_transformieren.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/07 11:11 von thomas