Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:baustelle:konturlinien_klassifizieren

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

mikeurban:baustelle:konturlinien_klassifizieren [2013/09/20 14:38] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Konturlinien klassifizieren ======
 +
 +<note important>​
 +Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Wichtige Teile können fehlen oder sogar falsch sein. Bitte diesen Artikel nicht als Anleitung für Problemlösungen benutzen!
 +</​note>​
 +
 +===== Vorgehen Schritt für Schritt =====
 +
 +**(1)** Fügen in ArcMap Ihr Linienthema mit den Konturlinien hinzu.
 +
 +**(2)** Öffnen Sie die Attributtabelle und fügen Sie eine neue Spalte vom Typ "Short Integer"​ hinzu, die Sie z.B. "​Klasse"​ nennen.
 +
 +**(3)** Öffnen Sie mittels Rechtsklick auf den Spaltenkopf die Feldberechnung.
 +
 +**(4)** Laden Sie die Berechnung {{:​mikeurban:​baustelle:​konturlinien.zip|konturlinien.cal}} (verpackt als zip). Fügen Sie in der vierten Zeile des Codes das Feld mit der Höhenangabe,​ in unserem Beispiel das Feld "​level",​ ein.
 +
 +{{  :​mikeurban:​baustelle:​konturlinien_klassifizieren_feldberechnung.png?​350 ​ |}}
 +
 +**(5)** Starten Sie die Berechnung mit "​OK"​. Als Ergebnis finden Sie in der Spalte "​Klasse"​ je nach Höhe der Schichtenlinie die Werte 1, 2, 5, 10.
 +
 +**(6)** In ArcMap verwenden Sie am besten eine Symbologie vom Typ Kategorien > Einzelwerte. Falls Sie nicht alle Klassen unterschiedlich darstellen wollen, empfiehlt es sich, die gleich zu formatierenden Klassen zusammenzufassen. Dazu markieren Sie alle betroffenen Klassen mit <​Strg>​+<​Klick>,​ und wählen im Kontextmenü "Werte gruppieren"​. Die übrigen Klassen entfernen Sie und stellen sie stattdessen mit "alle anderen Werte" dar.
 +
 +{{ :​mikeurban:​baustelle:​konturlinien_klassifizieren_symbologie.png?​450 |}}
 +
 +
 +===== Technische Details =====
 +
 +Die Berechnung macht sich die Modulo-Funktion zu nutze. Andere Klassen als 1, 2, 5 und 10 können leicht implementiert werden.
 +
 +
 +<code vb>
 +Dim G as Double
 +Dim H as Double
 +' rechts richtigen Feldnamen einsetzen
 +H = [level] ​
 +'​-------------------
 +If (10*H MOD 10) <> 0 Then
 +    G = 0
 +ElseIf (H  MOD 10) = 0 Then
 +    G = 10
 +ElseIf (H  MOD 5) = 0 Then
 +    G = 5
 +ElseIf (H  MOD 2) = 0 Then
 +    G = 2
 +Else
 +    G = 1
 +End If
 +</​code>​
 +
 +=== Offene Punkte ===
 +
 +  * Beispielkarte
 +  * Verweis zum Erstellen der Konturlinien
  
mikeurban/baustelle/konturlinien_klassifizieren.txt · Zuletzt geändert: 2013/09/20 14:38 (Externe Bearbeitung)