Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:baustelle:mouse_knoten-becken

Definition von Becken in MOUSE

Menüpunkt: MOUSE > Knoten

FIXME Hier fehlt natürlich noch jede Menge…

Becken unter Druck

Über dem höchsten Wertetripel der Wertetabelle setzt MIKE URBAN ähnlich zu den Schächten einen fiktiven Speicher an, um die Überflutung des Geländes zu simulieren. Mit anderen Worten geht MIKE URBAN davon aus, dass das höchste Wertetripel auf Geländehöhe liegt.

Um ein Becken abzubilden, bei dem der Wasserspiegel die Deckplatte erreicht und das Becken unter Druck kommt, muss daher der Einstiegsschacht in die Geometriedefinition einbezogen, und das letzte Wertetripel auf Geländehöhe gesetzt werden. Dadurch wird erst beim Erreichen des Geländes der fiktive Speicher befüllt. Im Einstiegsschacht selbst wird bei entsprechend kleinen Werten von As (zB. 1 m2) verhältnismäßig wenig Volumen aktiviert.

Diese Feinheit kommt natürlich nur dann zum Tragen, wenn der Wasserspiegel während der Simulation die Deckplatte erreicht. Ist dies auszuschließen, kann man auf die Angabe des Einstiegsschachtes ebenso gut verzichten, und das letzte Wertetripel z.B. in Höhe der Deckplatte anordnen.

Alternativ könnte man MIKE URBAN zwar so konfigurieren, dass automatisch eine Pfeife auf die Deckplatte aufsetzt wird, allerdings nur in Kombination mit einem 2D-Übeflutungsmodell.

mikeurban/baustelle/mouse_knoten-becken.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/06 22:34 von thomas