Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:menue:epanet_ergebnistabellen

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Editor Ergebnistabellen

Letzte Änderung mit MIKE Urban Version 2009 SP5.

Einleitung

Menüpunkt: Ergebnisse > Ergebnistabelle

Die Simulationsergebnisse werden in eine Liste geladen, welche sich anschließend nach bestimmten Werten filtern lässt. Die Auswahl in der Liste und im Lageplan sind in beide Richtungen synchronisiert.

Dialogfeld

Klicken zum Vergrößern

Feld Erklärung
Result File Aus mehreren Ergebnisdateien können Sie nur dann wählen, wenn auch mehrere Ergebnisdateien geladen sind.
GEO Type Es werden immer nur die zu einem bestimmten Typ von Modellelement gehörenden Ergebnistypen angezeigt.
Close schließt das Dialogfeld
Refresh aktualisiert die Liste, wenn der Zeitschritt im Lageplan verändert worden ist
Database schreibt die Liste in die Datenbank
Ergebnis auswählen
Data Type Die Liste kann nach einem Kriterium eingeschränkt werden. Geben Sie den Ergebnistyp, den Vergleichsoperator und den Vergleichswert an.
Select Filtert die Tabelle und wählt die Elemente im Lageplan aus.
Liste filtern
Find Filtert die Liste nach allen MUIDs, in denen der angegebene Text an irgendeiner Stelle vorkommt. Die eigentliche Auswahl (zu erkennen an der hellblauen Markierung im Lageplan) wird dabei nicht verändert.
Selection Filtert die Liste nach den ausgewählten Elementen, egal ob die Auswahl mit einem Kriterium, oder im Lageplan mit der Maus erstellt wurde.
All Zeigt in der Liste alle Elemente an. Die eigentliche Auswahl (zu erkennen an der hellblauen Markierung im Lageplan) wird dabei nicht verändert.

Technische Details

Wenn es sich bei den Ergebnissen um Zeitserien handelt, wird die Tabelle für den in der Animation gerade aktuellen Zeitschritt erstellt. Wenn Sie sich in der Animation vorwärts oder rückwärts bewegen, wird die Tabelle nicht automatisch aktualisiert, in der Fußzeile des Dialogs sehen Sie die Diskrepanz. Um die Tabelle zu aktualisieren, drücken Sie auf „Refresh“.

Zum Kopieren klicken Sie mit der rechten Maustaste auf irgendeinen Spaltenkopf und wählen „Copy to Clipboard“. Alle Spalten und alle in der Liste sichtbaren Elemente werden in die Zwischenablage kopiert. Die Spalten sind in der Zwischenablage durch Tabulatoren getrennt, sodass sich die Daten direkt in ein Tabellenkalkulationsprogramm einfügen lassen. Dort können Sie die Tabellen auch ausdrucken.

Datenbank

Die Schaltfäche „Database“ schreibt die Ergebnisse des aktuellen Modellelements (GEO Type) in die MIKE Urban-Datenbank. Es erscheint ein Fortschrittsbalken links unten im Dialogfeld.

Will man alle fünf Tabellen befüllen, muss man die GEO Typen hintereinander auswählen und „Database“ drücken.

Folgende Tabellen werden befüllt:

GEO Type Datenbank-Tabelle
WD Knoten mw_RESJunction
WD Behälter mw_RESTank
WD Rohre mw_RESPipe
WD Pumpen mw_RESPump
WD Ventile mw_RESValve

Die fünf Tabellen sind ähnlich aufgebaut. Dies soll anhand der „mw_RESJunction“ erklärt werden.

Feld Erklärung
MUID MUID des Elements
Demand aktueller Bedarf zum Zeitschritt
Demand_Min Minimaler Bedarf
Demand_Max Maximaler Bedarf
Demand_Avg Mittlerer Bedarf
Grade aktuelles Druckgefälle zum Zeitschritt
Grade_Min Minimales Druckgefälle
Grade_Max Maximales Druckgefälle
Grade_Avg Mittleres Druckgefälle
TStep Zeitschritt

Grundsätzlich wird pro Zeitschritt eine neue Zeile angelegt. Wenn man einen bestimmten Zeitschritt sehen möchte, muss man auf diesen Zeitschritt filtern und beispielsweise das Feld „Demand“ oder „Grade“ ansehen.

Gleichzeitig enthält jede Zeile neben dem aktuellen Wert auch das Minimum (_Min), das Maximum (_Max) und den Mittelwert (_Avg). In allen Zeitschritten eines bestimmten Elements stehen natürlich die gleichen Werte.

Das hat den Vorteil, dass man nur auf den Zeitschritt 0 zu filtern braucht, um zu allen Elementen sofort die Minima, Maxima und Mittelwerte zu sehen.

Ein weiterer Vorteil eröffnet sich in ArcMap. Wenn man die „mw_RESJunction“ über die „MUID“ an die „mw_Junction“ joint, kann man nicht steuern, welcher Zeitschritt ausgewählt wird. Da aber die statistischen Werte in allen Zeilen stehen, hat stehen sie nach dem Joinen sicherlich zur Verfügung.

mikeurban/menue/epanet_ergebnistabellen.1387210254.txt.gz · Zuletzt geändert: 2013/12/16 17:10 von thomas