Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurbanplus:anleitungen:import_digitaler_kanalkataster

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Import gemäß 'Digitaler Kanalkataster'

Einleitung

MIKE URBAN+ unterstützt den Import von grundlegenden Kanaldaten aus dem Austauschformat des digitalen Kanalkatasters der Bundesländer Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Salzburg und Tirol (Leitungsinformationsystem Kanal/LIS-Kanal).

Die Import-Schnittstelle ist erweiterbar. Wenden Sie sich bitte an unseren Support, wenn Ihnen die vorliegenden Möglichkeiten nicht genügen.

Die Import-Schnittstelle erlaubt den Import von Hauptschächten sowie Transport- oder/und Hauptleitungen. Hausanschlussleitungen, fiktive Schächte sowie Anschlussleitungen und nicht förderfähige Leitungen werden derzeit nicht importiert.

Detaillierte Informationen zum Import von Shape-Dateien im Allgemeinen finden Sie hier.

Hinweis

Für einen korrekten Import müssen die Shape-Dateien im Format 'Windows 1252' kodiert sein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Einrichten und Durchführung des Imports

Um den Import durchzuführen, laden Sie die Import-Konfigurationsdatei herunter und entzippen diese.

Festlegen der Aufgabe mit der Datenquelle

Im Menü „Werkzeuge“, öffnen Sie die Import-Export-Schnittstelle.

(1) Laden Sie die Datei „digitaler_Kanalkataster.xml“.

(2) Unter Quelle wird der Pfad zu dem Ordner angegeben, der die Shape-Dateien aus dem digitalen Kanalkataster beinhaltet.

(3) Als Ziel wählen Sie die aktuelle Projektdatenbank – in der Sie momentan arbeiten – aus.

Festlegen der Tabellenkonfiguration Haltungen

(4) Unter Quelle wird die Shape-Datei mit den Haltungen ausgewählt, in unserem Beispiel: „KANKAT%zzz%_TXX_Haltung“.

Festlegen der Tabellenkonfiguration Knoten

Weiter unten befindet sich Konfigurationstabelle für den Import von Schachtdaten.

(5) Die Shape-Datei für die Schachtdaten „KANKAT%zzz%_TXX_Schacht“ wird ausgewählt.

Überprüfung und Ausführung des Import

(6) Abschließend führen Sie mittels „Überprüfen“ eine Diagnose des bevorstehenden Imports aus. Sind alle Zuweisung korrekt, erscheint in der rechten, unteren Ecke der Importschnittstelle ein „OK“:

(7) Führen Sie nun den Import mittels „Start“ durch.

Technische Details

Schächte

Kanalkataster Schnittstelle MIKE URBAN (msm_Node) Kommentare
Knoten-ID KNOTENID MUID
Knoten-Bezeichnung S_BEZ AssetName
Deckeloberkante DOK [m] S_DOK GroundLevel
Sohlhöhe [m] S_HOEHE InvertLevel
Durchmesser [mm] S_DURCHM Diameter Wenn S_DURCHM = S_LAENGE
Schachtlänge [mm] S_LAENGE Diameter Durchmesser wird berechnet*
Deckel-Art D_ART = [V,T,N] CoverTypeNo = 1 normal
D_ART = [I]CoverTypeNo = 2 druckdicht
Anmerkungen zum Deckel D_ANMERK Description

*Wenn S_DURCHM nicht gleich S_LAENGE ist, wird der Durchmesser auf Basis der Fläche von S_DURCHM x S_LAENGE berechnet.

Haltungen

Kanalkataster Schnittstelle MIKE URBAN (msm_Link) Kommentare
Haltungs-ID H_ID MUID
Bezeichnung (Haltungsnummer) H_BEZ AssetName
Von Knoten VON_K FromNodeID
Bis Knoten BIS_K ToNodeID
Höhe Rohranfang [m] HOEHE_A UpLevel
Höhe Rohrende [m] HOEHE_E DWLevel
Material H_MAT MaterialID
Haltungsart H_ART = [FS, VL, ST, D, SO] PMApprNo = 0
H_ART = [DL] PMApprNo = 1 Druckleitung
Entwässerungssystem H_SYS = [SW] NetTypeNo = 1 Schmutzwasser
H_SYS = [RW] NetTypeNo = 2 Regenwasser
H_SYS = [MW] NetTypeNo = 3 Mischwasser
Profilform H_PROFIL = [KR] TypeNo = 1 Kreisprofil
H_PROFIL = [TR, SO] TypeNo = 2 Sonderprofil
H_PROFIL = [EI] TypeNo = 5 Eiprofil
DN [mm] H_DN Diameter wenn H_PROFIL = [KR]
Breite [mm] H_DN Width wenn H_PROFIL = [EI,TR,SO]
Höhe [mm] H_HOEHE Height wenn H_PROFIL = [EI,TR,SO]
Strang H_STRANG Description
Sonderprofil IDH_Profil = [SO]CrsIDCrsID = 'SO_Breite_Höhe'
Sonderprofil IDH_Profil = [TR]CrsIDCrsID = 'TR_Breite_Höhe'

Offene Punkte

  • Sonderbauwerke
mikeurbanplus/anleitungen/import_digitaler_kanalkataster.1573221490.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/11/08 14:58 von thomas