Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurbanplus:anleitungen:installation_arcgis-license-manager

Installation des ArcGIS License Managers

⯇ Zurück zu Installation und Autorisierung von MIKE URBAN+
Weiter nach Installation und Autorisierung von ArcGIS Pro

Letzte Änderung mit MIKE URBAN 2019.

Einleitung

  • Bei einer Professional License müssen Sie den ArcGIS License Manager einmal an zentraler Stelle installieren und mit dem EFL-Code autorisieren, wie auf dieser Seite beschrieben.
  • Befinden Sie sich gerade auf dem MIKE URBAN+ Arbeitsplatz, können Sie diese Seite überspringen, weil auf dem Arbeitsplatz keinen ArcGIS License Manager installiert werden muss.

Die wichtigsten MIKE URBAN+ Konfigurationen sind im Installationswegweiser für MIKE URBAN+ beschrieben.

Sie sollten zur Installation immer Ihre IT-Abteilung einbeziehen, um Schwierigkeiten mit Ihrer firmeninternen Netzwerkkonfigurationen zu umgehen. Da es sich hier um netzwerkspezifische Besonderheiten handelt, kann DHI nicht immer helfen.

Update des ArcGIS License Managers von MIKE URBAN 2017

MIKE URBAN 2019 Update 1 verwendet im Hintergrund ArcGIS 10.7, MIKE URBAN 2017 hingegen ArcGIS 10.5.1. Der Lizenzserver muss entsprechend rekonfiguriert werden. Dies geschieht im wesentlichen automatisch, Sie benötigen dazu keinen neuen ArcGIS-Autorisierungs-Code.

Das ArcGIS 10.7 Installationspaket erkennt die vorhandene Autorisierungen und aktualisiert jede Installation des gleichwertigen ArcGIS Produkts. Einstellungen bezüglich dem Ort der Installation und des Lizenz Managers werden beibehalten.

Der neu konfigurierte ArcGIS License Manager ist abwärtskompatibel bis ArcGIS 10.1. Wenn in Ihrem Unternehmen MIKE URBAN 2016 und MIKE URBAN 2017 auf unterschiedlichen Rechnern installiert sind, können die zugehörigen ArcGIS Desktop Versionen den neuen ArcGIS License Manager gemeinsam benutzen.

Installationen, die auf ältere Versionen vor ArcGIS 10.1 aufbauen, werden in diesem Updateprozess nicht unterstützt.

Durchführung des Updates

(1) Der ArcGIS Network Administrator1) darf vor dem Update NICHT deinstalliert werden.

(2) Sofern Sie auf dem ArcGIS License Manager das Ausleihen von Lizenzen verwenden, müssen alle ausgeliehenen Lizenzen vorab zurückgegeben werden.

(3) Der ArcGIS License Manager befindet sich im Verzeichnis \MIKEURBAN.zip\ArcGIS 10.7\LicenseManager\ in den MIKE URBAN-Installationsdateien, die Sie unter MIKE URBAN 2019 Update 1 herunterladen können. Sie müssen sich auf der DHI-Seite einmalig registrieren, um einen Zugang zu den Installationsdateien zu erhalten.

(4) Öffnen Sie in den Installationsdateien das Verzeichnis \ArcGIS 10.7\LicenseManager und führen Sie die „Setup.exe“ mittels Rechtsklick „Als Administrator“ aus. Im Zuge der Installation werden die vorhandenen Lizenzen beibehalten und automatisch auf „10.1 bis 10.7“ gesetzt.

(5) Damit sind Sie fertig und Sie können die restlichen Anweisungen auf dieser Seite überspringen.

Übersiedeln des ArcGIS License Managers

Beachten Sie unbedingt folgende Hinweise, falls Ihr bisheriger ArcGIS License Manager auf einem anderen Computer läuft.

Wenn Sie den ArcGIS License Manager auf einen neuen Computer übersiedeln möchten, ist es ganz wichtig, dass Sie die Autorisierung auf dem alten Computer zuerst abmelden, und zwar im ArcGIS License Server Administrator, den Sie über das Startmenü finden:

Falls Sie diese Abmeldung verabsäumen, ist Ihr EFL-Code blockiert, und Sie können die Lizenz nicht auf einem neuen Computer autorisieren. ESRI muss dann erst aufwändig die Lizenz entblocken und wieder verfügbar machen. Das dauert bis zu 5 Tage.

Vorbereitungen zur Installation

Der ArcGIS License Manager befindet sich im Verzeichnis \MIKEURBAN.zip\ArcGIS 10.6\LicenseManager\ in den MIKE URBAN-Installationsdateien, die Sie unter MIKE URBAN herunterladen können. Sie müssen sich auf der DHI-Seite einmalig registrieren, um einen Zugang zu den Installationsdateien zu erhalten.

Halten Sie den EFL-Code parat, den Sie von DHI per E-Mail erhalten haben. :!:

Für eine möglichst bequeme Autorisierung sollte der Computer, auf dem der ArcGIS License Manager läuft, über eine Internetverbindung verfügen. Falls dem nicht so ist, wenden Sie sich bitte an Ihren MIKE URBAN-Support, damit man Ihnen andere Möglichkeiten erklärt.

Stellen Sie vor der Installation sicher, dass Sie die korrekten Einstellungen für die Benutzerzugriffssteuerung auf dem Computer haben. Um die Einstellungen für die Benutzerzugriffssteuerung zu ändern, gehen Sie bitte zur Systemsteuerung - Benutzerkonto - Ändern der Einstellungen für die Benutzerkontensteuerung. Vergewissern Sie sich, dass Sie am niedrigsten sind.

Installation des ArcGIS License Managers

:!: Die Abbildungen zum Installationsprozess wurden nicht aktualisiert, da die Inhalte identisch geblieben sind.

Öffnen Sie in den Installationsdateien das Verzeichnis \ArcGIS 10.6.1\LicenseManager und führen Sie die „Setup.exe“ mittels Rechtsklick „Als Administrator“ aus.

installation_2014_arcgislicensemanager_02.jpg

Der Installationsprozess wird nun gestartet:

Klicken Sie <Next>.

Wählen Sie „I accept the license agreement“ und klicken Sie <Next>.

Geben Sie das Zielverzeichnis an, in das Sie den ArcGIS License Manager installieren möchten. Vorgabe ist C:\Program Files (x86)\ArcGIS\License10.6.1\. Klicken Sie <Next>.

Klicken Sie <Next>.

Nun werden die Dateien auf Ihren Server kopiert. Sie müssen warten. Der Vorgang wird einige Minuten dauern. Bei erfolgreicher Installation erscheint die Erfolgsmeldung:

Klicken Sie <Finish>.

Autorisieren einer Netzwerklizenz

Nun öffnet sich automatisch der ArcGIS License Server Administrator. Falls das Autorisieren nicht klappt und sie es später nachholen müssen, können sie den ArcGIS License Server Administrator über das Startmenü öffnen.

Wählen Sie die Version „10.1-10.6“ aus und klicken Sie <Authorize Now>.

Wählen Sie die Optionen „I need to authorize licenses on my license server“ sowie „ArcGIS Desktop“ und klicken Sie <Next>.

Wählen Sie die Option „Authorize with ESRI now using the Internet“ und klicken Sie <Next>.

installation_2014_arcgislicensemanager_13b.jpg

Geben Sie die nötigen Informationen ein. Die Genauigkeit der Angaben hat keine Auswirkung auf die Freischaltung, entscheidend ist allein der ArcGIS-Autorisierungs-Code, siehe unten. Klicken Sie <Next>.

Füllen Sie auch die nächste Seite aus und klicken Sie <Next>.

installation_2014_arcgislicensemanager_15b.jpg

Geben Sie in der Zeile „ArcGIS for Desktop Standard“ den ArcGIS-Autorisierungs-Code ein. Dieser beginnt mit den Buchstaben EFL, gefolgt von einer Zahlenkombination.

Wählen Sie die Anzahl der Arbeitsplätze. Die Anzahl muss zum Autorisierungscode passen und entspricht in der Regel der Anzahl der MIKE URBAN-Modellmanager-Lizenzen, über die Sie verfügen.

Klicken Sie <Next>.


installation_2014_arcgislicensemanager_17.jpg

Wenn Sie keine ArcGIS-Erweiterungen erworben haben, wählen Sie die obere Option.

installation_2014_arcgislicensemanager_16.jpg

Wenn Sie hingegen zusammen mit Ihrer MIKE by DHI-Software eine ArcGIS-Erweiterung erworben haben2), müssen Sie auch diese mit dem EFL-Code für die Erweiterung autorisieren.


Klicken Sie <Next>.

installation_2014_arcgislicensemanager_19.jpg

Der Autorisierungsprozess dauert einige Minuten. Klicken Sie <Finish>.

installation_2014_arcgislicensemanager_20.jpg

Im ArcGIS License Server Administrator können Sie unter „Availability“ überprüfen, ob Ihre Lizenzen nun verfügbar sind.

Damit ist die Installation des ArcGIS License Administrators und die Autorisierung der ArcGIS-Lizenzen abgeschlossen.

Als nächstes erfolgt die Installation des DHI License Managements

Abschluss

Wie Sie einen Arbeitsplatz mit dem ArcGIS License Manager verbinden, ist unter Punkt 6 auf der Seite Installation von MIKE URBAN 2019 auf dem Arbeitsplatz erklärt.

Oder wechseln Sie zurück zum Installationswegweiser für MIKE URBAN 2019.

Weiterführende Angaben

Festlegen des vom ArcGIS License Manager verwendeten Ports

Normalerweise müssen Sie sich um die verwendeten Ports nicht weiter kümmern. Falls es jedoch zu Konflikten mit anderer Software kommt, müssen Sie den Port manuell anpassen.

Stoppen Sie in der Systemsteuerung > Services zunächst den ArcGIS License Manager.

Öffnen Sie die Datei C:\Program Files (x86)\ArcGIS\License10.6\bin\service.txt.

Der ArcGIS License Manager verwendet zwei Ports. Solange Sie keine Probleme mit einer Firewall oder Ähnlichem haben, reicht es, die erste Zeile festzulegen. Wenn Ihr Server beispielsweise „firmenserver“ heißt und Sie den Port 27002 verwenden möchten, sieht die Zeile folgendermaßen aus:

SERVER firmenserver ANY 27002

Auf Seiten der Clients müssen Sie lediglich den Server angeben, aber keinen Port.

Die zweite Zeile müssen Sie nur bei gröberen Problemen festlegen. Der Port in der zweiten Zeile muss nicht im Bereich zwischen 27000 und 27009 liegen, sollte aber trotzdem mit keinem sonst verwendeten Port kollidieren, hier beispielsweise 2020:

VENDOR ARCGIS PORT=2020

Weiterführende Informationen finden Sie auf hardcoding port number in Arcgis License Manager.

1)
Der „ArcGIS Network Administrator“ ist die Bedienungsoberfläche des „ArcGIS License Managers“
2)
Beispiele???
mikeurbanplus/anleitungen/installation_arcgis-license-manager.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/10 09:42 von katharina