Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurbanplus:dialog:lts_anfangsbedingungen

LTS Anfangsbedingungen

⯇ Zurück zu Editoren in der Siedlungsentwässerung
Weiter nach LTS Jobliste> ⯈

Menüpunkt: Editoren > Anfangsbedingungen (Initial Conditions) > LTS Anfangsbedingungen
Handbuch: Collection System User Guide, section 9.1.3: LTS Initial Conditions for Simulated Events

Einleitung

Passende Anfangsbedingungen für die LTS Simulation müssen festgelegt werden, um realistische Ergebnisse für die hydrodynamische LTS Simulation zu erhalten. Als Anfangsbedingung für die Langzeitstatistik können zwei verschiedene Methoden gewählt werden.

  • Leeres System: Vor jedem LTS-Job wird das System geleert und die hydrodynamische Simulation startet, ohne vorgefülltem System.
  • Hotstart Datei: Eine Vorfüllung im Kanal wird für jeden Job berücksichtigt. Dafür muss VOR Erstellung der Jobliste bereits ein Simulationslauf gestartet werden (beispielsweise eine kontinuierliche Simulation über 48h.)

Die Methode des leeren Systems entspricht nur bei einem Regenwasserkanal (ohne Trockenwetterabfluss) der Wirklichkeit. Dementsprechend ist in allen anderen Situationen / Zuständen die Verwendung einer Hotstart-Datei erforderlich.

Dialogfeld

Feld Erklärung
Empty System / Use Hotstart Auswahl der Methode für die LTS Anfangsbedingung. Es ist möglich, entweder ein leeres System oder eine Hotstart-Datei zu verwenden
Hotstart Datei
(HotStartFilename)
Hier muss eine Hostart-datei ausgewählt werden, die als Anfangsbedingung für die LTS Jobliste verwendet wird (*.prf oder *.res1d)
Von
(InitFrom)
Diese Feld erlaubt, dass während der LTS-Simulation aus mehreren unterschiedlichen Hotstartdateien die passende ausgewählt wird, und zwar basierend auf dem Zufluss zum Gesamtsystem aufgrund der Netzlasten „Regenabfluss“ und „Andere“. In der Praxis wird man in „von“ einen unrealistisch kleinen Dummy-Wert eingeben (0 m³/s), sodass die Hotstart-Datei immer ausgewählt ist.
Bis
(InitTo)
Diese Feld erlaubt, dass während der LTS-Simulation aus mehreren unterschiedlichen Hotstartdateien die passende ausgewählt wird, und zwar basierend auf dem Zufluss zum Gesamtsystem aufgrund der Netzlasten „Regenabfluss“ und „Andere“. In der Praxis wird man in „bis“ einen unrealistisch großen Dummy-Wert eingeben (z.B.: 999 m³/s), sodass die Hotstart-Datei immer ausgewählt ist.
Datum
(InitDate)
Bei einer Hotstart-Datei die über mehrere Tage simuliert hat, kann man hier das Datum auswählen (innerhalb welchen auch der „Von“ und „Bis“-Wert gesucht wird.
mikeurbanplus/dialog/lts_anfangsbedingungen.txt · Zuletzt geändert: 2020/06/16 12:14 von katharina