Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeplus:dialog:2d_randbedingungen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
mikeplus:dialog:2d_randbedingungen [2021/02/19 19:17]
thomas angelegt
mikeplus:dialog:2d_randbedingungen [2021/10/13 14:42] (aktuell)
astrid ↷ Links angepasst weil Seiten im Wiki verschoben wurden
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== 2D Randbedingungen ====== ====== 2D Randbedingungen ======
  
-⯇ Zurück zu [[mikeurbanplus:​dialog:​konfiguration_river_2d|Modellelemente Fließgewässer und 2D-Oberfläche]] ​ \\+⯇ Zurück zu [[mikeplus:​dialog:​konfiguration_river_2d|Modellelemente Fließgewässer und 2D-Oberfläche]] ​ \\
  
  
Zeile 7: Zeile 7:
 Handbuch: MIKE+ 2D Overland User Guide, section 4: Boundary Conditions // Handbuch: MIKE+ 2D Overland User Guide, section 4: Boundary Conditions //
  
 +<WRAP center round important 20%>
 +Seite in Arbeit
 +</​WRAP>​
  
  
Zeile 20: Zeile 23:
 **Geschlossen (Closed)** **Geschlossen (Closed)**
  
-Standardmäßig wird die Domäne mit einer geschlossenen Randbedingung umgeben, ​sodasss ​am Modellrand kein Wasser ein- oder austreten kann. Darauf aufbauend können lokal folgende 2D Randbedingungen gesetzt ​werden:+Standardmäßig wird die Domäne mit einer geschlossenen Randbedingung umgeben, ​sodass ​am Modellrand kein Wasser ein- oder austreten kann. Diese Randbedingung kann nicht entfernt ​werden, aber alle anderen Randbedingungen überschreiben lokal diese geschlossene Randbedingung.
  
 **Durchfluss (Discharge)** **Durchfluss (Discharge)**
Zeile 32: Zeile 35:
 **Q/​h-Beziehung (Q/h Relation)** **Q/​h-Beziehung (Q/h Relation)**
  
-Diese Kennlinie stellt einen bestimmten Wasserspiegel ein, wenn das Wasser von der 2D-Fläche fließt. Beispielsweise kann diese Kennlinie verwendet werden, um das Verhalten eines Flusslaufs zu ersetzen, der unten an ein 2D-Modell anschließt,​ aber nicht mehr modelliert wird. Die Q/​h-Beziehung kann auch in MIKE+ berechnet werden.+Diese Kennlinie stellt einen bestimmten Wasserspiegel ein, wenn das Wasser von der 2D-Fläche fließt. Beispielsweise kann diese Kennlinie verwendet werden, um das Verhalten eines Flusslaufs zu ersetzen, der unten an ein 2D-Modell anschließt,​ aber nicht mehr modelliert wird. In gewisser weise eine Erweiterung des Freien Auslaufs um den Wasserspiegel. 
 + 
 +Die Q/​h-Beziehung kann eingetippt oder in MIKE+ berechnet werden.
  
 Q bezieht sich wahrscheinlich auf den ganzen Querschnitt;​ h vom tiefsten Punkt aus?, aber was, wenn Wasserspiegel schräg? Q bezieht sich wahrscheinlich auf den ganzen Querschnitt;​ h vom tiefsten Punkt aus?, aber was, wenn Wasserspiegel schräg?
Zeile 38: Zeile 43:
 **Freier Auslauf (Free Outflow)** **Freier Auslauf (Free Outflow)**
  
-ier kann das Wasser frei abfließen, als ob das Wasser von der 2D-Fläche in die Tiefe hinabstürzen würde. Keine weiteren Angaben erforderlich.+Hier kann das Wasser frei abfließen, als ob das Wasser von der 2D-Fläche in die Tiefe hinabstürzen würde. Keine weiteren Angaben erforderlich.
  
-Könnte das zu recht hohen Fließgeschwindigkeiten am Modellrand führen?+//For free outflow boundary, you do need to make sure it will really flow out based on the bathymetry://​
  
-**Quelle/Senke (Source)**+  ​//In short, you need to make sure the elevation at the boundary is sloping downwards compared to the adjacent areas.// 
 +  ​* //There could be instabilities if the change in bathymetry is too severe.// 
 +  ​//Sometimes it fails when the boundary is not wet at the beginning of the simulation.//​
  
-Punktuelle Quellen oder Senken innerhalb der DomäneWerden manchmal verwendetum den Einlauf in den Kanal, oder einen übergehenden Schacht zu modellieren,​ allerdings fehlt die Interaktion mit der Kanalhydraulik.+/*** Quelle: STS bzwNina19.03.2021 ***/
  
 +**Quelle/​Senke (Source)**
  
 +Quellen oder Senken innerhalb der Domäne. Es gibt sie in drei Ausformungen
  
 +  * Single point source
 +  * Single distributed source((Funktioniert nicht ordentlich in MIKE+ 2021, verwenden Sie stattdessen mehrere "​Single point sources"​.))
 +  * Connected point source
  
 +Positive Werte beschreiben eine Quelle, das heißt Zufluss auf die 2D-Oberfläche. Negative Werte beschreiben eine Senke, das heißt Entnahme aus der 2D-OBerfläche.
  
-===== Dialogfeld ===== +Werden manchmal ​verwendet, ​um den Einlauf in den Kanal, oder einen übergehenden Schacht ​zu modellierenallerdings fehlt die Interaktion mit der Kanalhydraulik.
- +
-Sreenshot des Dialogfeldes einfügen ​ \\ +
-Linkziel: Direktlink zum Original ​ \\ +
-Anordung: zentriert ​ \\ +
-Bildgröße:​ auf etwa 2/3 des Originals setzen (bezieht sich auf Breite) +
- +
- +
-^  Feld  ^  Erklärung ​ ^  +
-|Anlagen ID\\ //​(AssetName)// ​   |optionale ID um z.B. auf externe Ausgangsdaten rückzuschließen;​ wird nur im Anlagenmodell ​verwendet ​+
-|Haltungs ID\\ //​(MUID)// ​   |eindeutige ID; Textfeldmaximal 40 Zeichen ​ |  +
-|Beschreibung\\ //​(Description)// ​ |beliebiger Zusatztext ​ | +
-|etc.  |etc.  | +
- +
- +
-==== Register „Geometrie“ ==== +
-{{ XXXX?​direct&​400 |}} +
- +
-^Feld ^ Erklärung ^ +
-| | | +
-| | | +
-| | | +
-| | | +
-| | | +
-| | | +
- +
-===== Technische Details ===== +
- +
-Was für die Tabelle ​zu lang istkann man hier ausführlicher beschreiben. +
- +
-Falls die Technischen Details zu lang würden, sollte man eine eigene Seite erstellen. +
- +
- +
-===== Weiterführende Links =====+
  
-Hintergrundwissen,​ Literatur, entweder im Wiki oder auf externen Seiten im WWW. 
  
  
 ===== Offene Punkte ===== ===== Offene Punkte =====
  
-  * erster offener Punkt +  * Übersetzung des Handbuchs fortsetzen 
-  * zweiter offener Punkt+  * Dialog einfügen
  
  
  
mikeplus/dialog/2d_randbedingungen.1613758677.txt.gz · Zuletzt geändert: 2021/02/19 19:17 von thomas