Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeplus:setup:installation_2021_mikeplus_wegweiser

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


MIKE+ 2021 Installationswegweiser

Einleitung

Je nachdem, ob Sie MIKE+ oder MIKE+ ArcGIS erworben haben, müssen Sie im Anschluss an die Installation von MIKE+ auch die Installation und Autorisierung von ArcGIS Pro durchführen. MIKE+ setzt keine spezielle Version von ArcGIS voraus, sondern kann für das Pre- und Postprocessing mit verschiedenen GIS-System kombiniert werden.

Neben dem GIS hängt die Reihenfolge und die Art der zu installierenden Komponenten auch von Ihrer Lizenzform ab.

Die wichtigsten Lizenzformen

Die Professional License ist unsere Standardlizenz. Sie haben die Option MIKE+ in den Grundfunktionen zu verwenden, oder um Zusatzmodule zu erweitern. Es steht Ihnen eine große Rechenleistung zur Verfügung: vier parallele Simulationsläufe, keine Einschränkung bei Nutzung von Rechenkernen (CPU) und von Grafikkarten (GPU)1). Die "Professional License" verwendet entweder Netzwerklizenzen oder Internetlizenzen (sowohl für MIKE und allenfalls auch für ArcGIS). Falls Sie noch keine Internetlizenz verwenden, ist der Umstieg jederzeit möglich.

Die Subscription License verwendet Lizenzen, die jeweils ein Jahr lang gültig sind. Die MIKE-Lizenz ist eine Internetlizenz. Falls Sie ArcGIS Pro verwenden, wird diese Software über eine online Plattform (von ESRI) lizensiert. Bezüglich der Module und der Rechenleistung ist die "Subscription License" mit der "Professional License" vergleichbar.

Was den Kopierschutz betrifft, unterscheiden wir zwischen Dongle-Lizenzen und Internet-Lizenzen. Bei einer Internet-Lizenz verbindet sich jeder Arbeitsplatz über das Internet mit einem von DHI betriebenen Lizenzserver. Damit entfällt die Notwendigkeit eines Lizenzservers im Firmennetzwerk, an dem der Dongle stecken muss. Internet-Lizenzen sind bei der "Professional License" optional erhältlich, die "Subscription License" läuft standardmäßig mit einer Internet-Lizenz.

Professional License mit Dongle

Mit einer "Professional License" betreiben Sie einen Server für die MIKE+ Lizenzen.

Die Anwender von MIKE+ müssen im Firmennetzwerk hängen und verbinden sich mit den Lizenzen der jeweils erforderlichen Module.

Wenn Sie MIKE+ ArcGIS erworben haben, beachten Sie zusätzlich folgende Info:

Bitte beachten Sie: ArcGIS Pro Lizenzen können auch als "user named license" (Internetlizenz) ausgegeben werden. Mit dieser Lizenz erhalten Sie auch Zugriff zu ArcGIS online. Die Lizenzierung erfolgt über ESRI.

Professional License mit Internetlizenz

Hier greifen Sie über das Internet auf unseren Internet-License Server zu, um Ihre MIKE-Lizenzen zu beziehen.

Die Anwender können von überall aus arbeiten, vorausgesetzt, sie verfügen über einen Internet-Anschluss. Bei dieser Installationsform müssen Sie keinen DHI License Manager installieren.

Wenn Sie MIKE+ ArcGIS erworben haben, beachten Sie zusätzlich folgende Info:

Bitte beachten Sie: ArcGIS Pro Lizenzen können auch als "user named license" (Internetlizenz) ausgegeben werden. Mit dieser Lizenz erhalten Sie auch Zugriff zu ArcGIS online. Die Lizenzierung erfolgt über ESRI.

Subscription License

Mit einer "Subscription License" greifen Sie über das Internet auf unseren Internet-License Server zu, um Ihre MIKE-Lizenzen zu beziehen. ArcGIS hingegen wird lokal auf jedem Arbeitsplatz lizensiert.

Die Anwender können von überall aus arbeiten, vorausgesetzt, sie verfügen über einen Internet-Anschluss.

Wenn Sie MIKE+ ArcGIS erworben haben, beachten Sie zusätzlich folgende Info:

Die ArcGIS Pro Lizenz erhalten Sie als "user named license" (Internetlizenz). Mit dieser Lizenz erhalten Sie auch Zugriff zu ArcGIS online. Die Lizenzierung erfolgt über ESRI.

Einzelplatz-Installation bei Professional License

Sie können eine "Professional License" auch als Einzelplatz-Installation betreiben. Dazu müssen Sie den DHI License Manager lokal installieren, um auf den Dongle zugreifen zu können.

Die Anwender benötigen keinerlei Netzwerk-Zugriff.

Wenn Sie MIKE+ ArcGIS erworben haben, beachten Sie zusätzlich folgende Info:

Bitte beachten Sie: ArcGIS Pro Lizenzen können auch als "user named license" (Internetlizenz) ausgegeben werden. Mit dieser Lizenz erhalten Sie auch Zugriff zu ArcGIS online. Die Lizenzierung erfolgt über ESRI.

Seltenere Installationsformen

In der Essential License werden die grundlegenden Module angeboten. Sie verwendet eine MIKE-Netzwerklizenz. Falls Sie zusätzlich ArcGIS Pro erworben haben, wird diese Software lokal auf jedem Arbeitsplatz lizensiert. Die Essential License läuft mit Release 2021 aus.

Mit einer "Essential License" betreiben Sie einen Server für die MIKE URBAN-Lizenzen. (ArcGIS hingegen wird lokal auf jedem Arbeitsplatz lizensiert.)

Die Anwender von MIKE URBAN+ müssen mit dem Firmennetzwerk verbunden sein und ziehen die Lizenzen der jeweils erforderlichen Module.

Wenn Sie MIKE URBAN+ ArcGIS erworben haben, beachten Sie zusätzlich folgende Seiten:

Testlizenz

Die Nutzungsdauer einer Testlizenz ist auf 30 Tage beschränkt.

  • Folgen Sie den Anweisungen der "Subscription License".

Trainingslizenz

Wenn Sie an einer unserer Schulungen teilnehmen, erhalten Sie eine zeitlich limitierte Trainingslizenz, die keinen Dongle erfordert.

  • Folgen Sie den Anweisungen der "Einzelplatz-Installation".

Professional License mit Internet-Lizenz-Server

Seit MIKE Version 2017 besteht die Möglichkeit, über das Internet auf MIKE-Lizenzen zuzugreifen, die bei DHI verwaltet werden. Sie benötigen daher keinen eigenen Dongle mehr. Die ArcGIS-Komponenten müssen wie bisher von Ihrem eigenen Lizenzserver zur Verfügung gestellt werden.

  • Folgen Sie den Anweisungen der "Subscription License".

Professional License auf einem Einzelplatz

Die "Professional License" ist eigentlich für die Verteilung von Lizenzen über das Firmennetzwerk gedacht. Wenn Sie MIKE URBAN trotz "Professional License" losgelöst vom Firmennetzwerk verwenden wollen, müssen Sie, neben MIKE URBAN selbst, auch die beiden Lizenzserver auf dem Einzelplatz installieren.

Beachten Sie, dass das Übersiedeln des ArcGIS License Managers besondere Umsicht erfordert.

Cloud-Icon: SimpleIcon

1)
Dies setzt einen aufrechten Servicevertrag voraus. Mit Ablauf des Servicevetrags wird die Anzahl der Rechenkerne auf 16 zurückgesetzt. CPU-Zugang muss dann extra erworben werden.
mikeplus/setup/installation_2021_mikeplus_wegweiser.1607338789.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/12/07 11:59 von katharina