Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:anleitungen:benutzerdefinierte_felder

Benutzerdefinierte Felder

Letzte Änderung mit MIKE URBAN Version 2011 SP7.

Einleitung

Sie können den Featureklassen und Tabellen von MIKE URBAN benutzerdefinierte Felder hinzufügen, um Informationen mitzuführen, die sich in den Standardfeldern nicht unterbringen lassen.

Benutzerdefinierte Felder anlegen

Die Datenbankstruktur kann man nicht in MIKE URBAN, sondern nur in ArcMap ändern.

(1) Schließen Sie MIKE URBAN, damit die Datenbank nicht blockiert wird, und starten Sie ArcMap.

(2) Fügen Sie mit die gewünschte MIKE URBAN-Tabelle hinzu.

(3) Öffnen Sie die Tabelle und wählen Sie links oben den Befehl „Feld hinzufügen“. Sie dürfen vorher keine Editiersitzung starten, sonst ist der Befehl blockiert!

(4) Legen Sie den Namen und den Datentyp fest. Für ganze Zahlen verwenden Sie üblicherweise „Long Integer“ und für Gleitkommazahlen „Double“. Weitere Angaben sind bei numerischen Werten nicht erforderlich. Nur wenn Sie „Text“ wählen, müssen Sie die Feldlänge angeben.

(5) Schließen Sie die Tabelle und schließen Sie ArcMap.

Benutzerdefinierte Felder verwenden

Um in MIKE URBAN die Einträge in den benutzerdefinierten Feldern zu bearbeiten, verwendet man den Listenbereich des Editors. Voraussetzung ist, dass die benutzerdefinierten Felder im Listenbereich angezeigt werden.

(1) Öffnen Sie in MIKE URBAN den für die modifizierte Tabelle zuständigen Editor.

(2) Damit alle Spalten angezeigt werden, müssen Sie im rechten Teil des Editors unter „Befehle“ das „Standardlayout“ ausschalten.

(3) Im Listenbereich finden Sie ganz rechts Ihre neuen Felder. Im unteren Beispiel wurden den Entnahmemengen die Felder „Demand_LF1“ und Demand_LF2„ hinzugefügt.

(4) Starten Sie die Bearbeitung.

(5) Sie können nun Werte direkt im Listenbereich eingeben, oder Sie werfen mittels Rechtsklick auf den Spaltenkopf den „Field Calculator“ an.

Sind die benutzerdefinierten Felder erst einmal mit Inhalten gefüllt, können sie auch

  • in Abfragen,
  • in die Layer-Symbologie, oder
  • zur Beschriftung

herangezogen werden.

Selbstverständlich können Sie die benutzerdefinierten Felder auch in ArcMap bearbeiten oder beim Datenimport befüllen.

Eine praktische Anwendung von benutzerdefinierten Feldern ist die Verwaltung von Lastfällen.

Technische Details

Im täglichen Gebrauch akzeptiert MIKE URBAN die benutzerdefinierte Felder anstandslos. Allerdings müssen Sie bei allen die Datenstruktur betreffenden Operationen Umsicht walten lassen.

  • Beim Updaten der MIKE URBAN-Datenbank auf eine neue Version von MIKE Software bleiben die benutzerdefinierten Felder erhalten - zumindest war das bei den bisherigen Versionen so.
  • Import-Routinen, bei denen Sie selbst die Feldzuordnung definieren, können auf benutzerdefinierte Felder zugreifen.
  • Bei der Import-Routine „Append MIKE URBAN“ hingegen werden lediglich die MIKE URBAN ureigenen Felder mitgeführt, selbst wenn Sie die benutzerdefinierten Spalten in der Zieldatenbank neu angelegt haben. Sie müssen die benutzerdefinierten Felder daher in einem zusätzlichen Importschritt nachführen.

Offene Punkte

  • Punkt 1 mit Bild einfügen: Hover zeigt Namen der Tabelle
  • Wie geht der Szenario-Manager mit benutzerdefinierten Feldern um?
mikeurban/anleitungen/benutzerdefinierte_felder.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/24 22:47 von 66.249.66.114