Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:menue:ergebnisse_statistikindiedatenbank

Statistiken in die Datenbank schreiben

Letzte Änderung mit MIKE URBAN Version 2009 SP5.

Einleitung

Das Werkzeug schreibt Minima, Maxima und akkumulierte Werte1) der angegebenen Ergebnisdatei in die MIKE URBAN-Datenbank, und zwar in die Tabelle m_RESStatisticsResult.

Anschließend können Sie in MIKE URBAN einen Ergebnislayer hinzufügen, der auf die Minima, Maxima oder akkumulierten Werte beruht.

Die Einträge in die m_RESStatisticsResult werden nur temporär erstellt und gehen beim Schließen und erneuten Öffnen der Datenbank mit MIKE URBAN wieder verloren.

Um die Ergebnisse auch später in MIKE URBAN oder in ArcMap darstellen zu können, wird empfohlen, den Ergebnislayer via Kontext-Menü als Shape-Datei zu exportieren.

Wenn Sie an den rein tabellarischen Werten interessiert sind, müssen Sie die Tabelle in ArcCatalog oder in MS Access kopieren und unter einem neuen Namen speichern.

Dialogfeld

Feld Erklärung
Result File Auswahl der Ergebnisdatei, sofern mehrere geladen sind
Data Type Modell der Ergebnisdatei - wird automatisch angezeigt
Calculate Startet die Berechnung der statistischen Werte, die in der Tabelle weiter unten angehakt worden sind.
Advanced… Schaltfläche nicht in Funktion
Close schließt das Dialogfeld
Liste der Ergebnistypen
Statistics Name Es werden alle geladenen und abgeleiteten Ergebnistypen angezeigt.
Min Minimum über den geladenen Zeitraum
Max Maximum über den geladenen Zeitraum
Current Wert des gerade im Lageplan sichtbaren Zeitschritts
Accumulated Akkumulierter Wert über den geladenen Zeitraum. Steht nur für bestimmte Ergebnistypen zur Verfügung.

Technische Details

Die Tabelle m_RESStatisticsResult enthält folgende Felder

Feld Erklärung
OBJECTID interne Zeilennummer
MUID MUID des Elements, auf den sich der Wert bezieht
ItemGroupID ???
ItemName Ergebnistyp
ResultValue Ergebniswert an der MUID
ResultFile Ergebnisdatei
LocationName Tabelle, in der das Element vorkommt

Wenn Sie z.B. in MS Access einen Tabellenfilter setzen, können Sie die Liste auf die für Sie interessanten Elemente einschränken, und dann exportieren.

Ähnliches können Sie auch in ArcMap mit einer Abfragetabelle erreichen, insbesondere, wenn Sie die Ergebnisse über einen Join mit den Modellelementen verknüpfen wollen.

1)
Akkumulierte Werte sind nicht bei allen Ergebnistypen sinnvoll.
mikeurban/menue/ergebnisse_statistikindiedatenbank.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/06 22:35 von thomas