Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


You are not allowed to perform this action
mikeplus:schulungen:kommunale_ueberflutungsvorsorge

Kommunale Überflutungsvorsorge

MIKE Software – von der GIS-Analyse bis zur hydrodynamischen Modellierung

⯇ Zurück zu Urbanes Schulungsangebot

Einleitung

Mit der Ausbreitung des Siedlungsraumes in den Ballungsräumen wird zunehmend Bauland in Hanglagen gewidmet, wo Starkregen dazu führen können, dass sich überraschend, vielleicht nur für wenige Stunden, Sturzbäche ausbilden und Schäden verursachen.

Die Kanalisation kann solche Wassermassen nicht vollständig ableiten, zumal auch im verbauten Gebiet die Versiegelung zunimmt und die Leistungsreserven der Kanalisation schwinden. Verstärkt wird der Effekt durch den Klimawandel, der teils zu immer heftigeren und lokal sehr konzentrierten Niederschlagsereignissen führt. Kommunen werden vermehrt mit diesen Auswirkungen konfrontiert, und die Bevölkerung erwartet Konzepte und Maßnahmen um Gefährdungen auszuschließen oder zu minimieren.

In unserem Workshop demonstrieren wir anhand von Beispielen, wie Sie rasch eine erste Analyse durchführen, kritische Bereiche lokalisieren und die Wirksamkeit von Maßnahmen grob austesten. Anschließend führen Sie die Untersuchung in einem hydraulischen Modell weiter und beziehen die Wirkung der Kanalisation mit ein.

Kursthemen

  • Überblick über den dreistufigen Ansatz
  • Aufbau von urbanen Geländemodellen
  • Topographische Analyse mit Hilfe des MIKE Cloud Flood Screeners
  • Modellierung im Überblick mit Hilfe von MIKE+
  • Modellierung im Detail mit Hilfe von MIKE FLOOD

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzung

Der Kurs wendet sich an Fachleute im Bereich Siedlungsentwässerung, Hochwasserschutz und Risikomanagement. Für die Teilnahme sind Kenntnisse in der Modellierung mit MIKE Software empfehlenswert.

Photo © DHI Thomas Telegdy

mikeplus/schulungen/kommunale_ueberflutungsvorsorge.txt · Zuletzt geändert: 2021/10/13 14:42 von astrid