Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:setup:installation_2016_neuin2016

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Neu in MIKE URBAN Version 2016

Naturnahe Regenwasserbewirtschaftung

Grüne Infrastruktur ist ein unerlässliches Element, um den Folgen des Klimawandels zu begegnen, eine intakte Umwelt zu erhalten und die Lebensqualität in urbanen Räumen zu steigern.

Die neuen Funktionen im MIKE URBAN 2016 ermöglichen es Ihnen, nachhaltige Infrastrukturelemente zu planen:

  • Detaillierte hydrologische Modellierung zur Unterstützung bei der Planung und beim Betrieb von nachhaltiger Infrastruktur auf Einzugsgebietsebene
  • Neuer Knotentyp "Sickerschacht" für die hydrodynamische Abflussberechnung
  • Wasserqualitätsmodellierung: die Kopplung von ECO Lab und MIKE URBAN ermöglicht die Simulation von biologischen und chemischen Prozessen in städtischen Netzen.
  • Erweitere Betrachtung von Hydraulik und Wasserqualität in einem Modell - Kanalnetze und Oberflächenwasseranwendungen mit der Kopplung von MIKE URBAN, MIKE 11 und MIKE 21 unter MIKE FLOOD
  • Signifikante Geschwindigkeitssteigerung des MIKE 1D Rechenkerns, dem Kern von MIKE URBAN

Modellmanager

Allgemein

  • Basiert auf ArcGIS 10.3
  • Der Szenariomanager inkludiert Tabellen welche sich auf Überflutung beziehen

Erstellen und Pflegen von Modellen

  • Verbesserte Einbindung der "Remote Simulation", also der Durchführung von Simulationsläufen auf anderen Rechnern im Büronetzwerk
  • Submodel Manager

Wasserversorgung

  • Kartenproduktion mit "EPANET To Shape"

Siedlungsentwässerung

  • MIKE 1D ist der Standard-Berechnungskern für neue Projekte
  • Neuer Knotentyp für die Abflussberechnung: Sickerschacht
  • Modellierung der Wasserqualität im Sickerschacht mittels ECO Lab
  • Editoren zum Bearbeiten von ECO Lab-Koppelungen
  • ECO Lab-Template zur Modellierung von H2S
  • MIKE 1D-Berechnungskern unterstützt ECO Lab zur Modellierung von Ab- und Umbauprozessen
  • SWMM5-Berechnungskern der Version 5.1.009 wird verwendet
  • Flood Screening Tool (FST) – vereinfachte und schnellere numerische Lösung ermöglicht schnellere Berechnungen für effiziente Überflutungsbetrachtungen1)

MIKE URBAN 2016 Service Pack 1, Jänner 2016

Modul/Typ Fehler/Neues Feature Status
Model Manager and MIKE 1DAdded support for Low Impact Development: Bio-retention cell, porous pavement, infiltration trench, rain barrel, vegetative swale, rain garden, green roofNew feature
GIS extensionsUnable to load DFS2 files into ArcMAPFixed
DocumentationMissing link to MIKE URBAN dedicated ECOLab template in documentation indexFixed

MIKE URBAN 2016, Dezember 2015

Modul/Typ Fehler/Neues Feature Status
Model Manager * Fehlerprüfung meldet nicht-kritische Tagesganglinien als Fehler Fixed
Flooding * Kopplung zu nicht existierenden Zellen irrtümlich möglich bei der Verbindung von MIKE 21 FM Fixed
MIKE 1D engine * MIKE 1D kann das Colebrook-White Widerstandsgesetz nicht mit Rückschlagventilen kombinieren Fixed
Model Manager * Wenn MIKE URBAN im minimierten Modus geschlossen wurde, öffnete es sich ebenfalls minimiert. Fixed
Model Manager * Die Orientierung im Wehreditor ist aktiviert wenn "Discharge coeff." definiert ist, auch wenn er nicht benutzt wird. Fixed
1)
siehe Handbuch "CollectionSystem.pdf", Kapitel 9.3.1 "Choosing 2D model"
mikeurban/setup/installation_2016_neuin2016.1463578696.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/05/18 15:38 von 79.218.104.21