Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeplus:anleitungen:ergebnisse_res1d_exportieren

Ergebnisse aus der res1d nach Tabellen oder GIS exportieren

Einleitung – Installation von Python

Die Installation von Python und den notwendigen Komponenten ist auf Installation von Python und MIKE IO 1D erklärt.

Das Skript benötigt einige Komponenten, die üblicherweise nicht in der Basisinstallation von Python enthalten sind:

  • MIKE IO 1D
  • Pandas
  • NumPy
  • GeoPandas (wird für den Shape-Export benötigt)
  • openpyxl (wird für den Excel-Export benötigt)

Anlegen des Export-Ordners

Laden Sie die Datei mikeplus-export-results_v02.zip herunter und entzippen Sie das Python-Skript in Ihren Export-Ordner.

Zusätzlich zum eigentlichen Skript haben wir einen Beispieldatensatz zusammengestellt, der neben dem Skript auch Ausgangsdaten und Ergebnisse enthält.

Sie starten mit dem Anlegen des Export-Ordners, in dem die notwendigen Dateien liegen und das Ergebnis erzeugt wird. Die folgenden Dateien werden benötigt:

  • Skript, mit dem der Export durchgeführt wird (mikeplus-export-results.py)
  • Resultate, die Sie exportieren wollen (*.res1d)
  • MIKE+ Datenbank mit Zusatzinformationen, die Sie exportieren wollen (*.sqlite)

Falls sich mehrere Datenbanken und Ergebnisdateien im Verzeichnis befinden, verarbeitet das Skript immer die jüngste, also die zuletzt geänderte Datei. Das funktioniert gut, wenn Sie das Modell ändern und einen neuen Simulationslauf starten. Falls Ihre Dateien anders strukturiert sind, legen Sie immer nur eine sqlite- und eine res1d-Datei ins Verzeichnis.

Ausführen Ergebnisexport

Eingabeaufforderung starten

Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie den Export durchführen wollen. Markieren Sie im Explorer den Dateipfad.

Wenn der Dateipfad blau markiert ist, geben Sie "darüber" cmd ein. Mit <Enter> öffnen Sie die Eingabeaufforderung in dem Ordner, in dem Ihr Export stattfinden soll.

Ausführen Ergebnisexport

In der Eingabeaufforderung geben Sie folgenden Befehl ein und starten das Skript mit <Enter>:

python mikeplus-export-results.py

Dieser Befehl stellt sicher, dass die Python-Version ausgeführt wird, die in der Path-Umgebungsvariable als erste gefunden wird. Wenn Sie gemäß unserer Anleitung vorgegangen sind, sollte das diejenige sein, in die auch alle Komponenten inklusive MIKE IO 1D installiert worden sind. 1)

Während der Durchführung können Sie die Schritte des Exports nachverfolgen.

In dem Ordner, in dem das Python Skript ausgeführt wurde, finden Sie nun Shape-Dateien, zwei *.csv-Dateien (eine mit den Knotenergebnissen, und eine mit den Haltungsergebnisse), sowie eine Excel-Datei:

Updates

Version Datum Bemerkung
v02 2022-05-02 Weitere Spalten ergänzt, hydraulischer Zustand der Schächte berechnet, Export nach Shape-Datei und nach Excel-Datei hinzugefügt
v01 2022-02-23 Erste Version
  • Github-Seite zum Paket mikeio1d: hier

Offene Punkte

  • zur Verfügung stehende Felder anführen
  • Zusätzliche Ergebnisse ins Skript einführen, wie z.B. max. Froude-Zahl2) oder Volumen über Gelände; Skript darf nicht stoppen, wenn Ergebnis fehlt
1)
Wenn Ihr Computer gut aufgeräumt ist, müsste eigentlich auch mikeplus-export-results.py ohne das vorangestellte python reichen.
2)
DHI intern: Fall CAS-98998-K9K4P8 bzw 11061
mikeplus/anleitungen/ergebnisse_res1d_exportieren.txt · Zuletzt geändert: 2022/07/22 14:30 von thomas