Page Title

Der Wiki wird derzeit überarbeitet: neue URL, neues Design, neue Inhalte!

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeplus:dialog:menue_karte_layer-hinzufuegen

Layer hinzufügen

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Wichtige Teile können fehlen oder sogar falsch sein. Bitte diesen Artikel nicht als Anleitung für Problemlösungen benutzen!

Menüpunkt: Karte > Layer hinzufügen
Handbuch: Model Manager User Guide, section 2.4.3: Map Menu

Einleitung

Layer lassen sich hinzufügen:

  • über das Hauptmenü > Karte > Layer hinzufügen
  • über die Layersteuerung > Layer und Symbole > Layer

Dialogfeld

Layer-Art Kommentar
Feature layer
Shape Files (*.shp) Shape-Dateien
tab Files (*.tab)
XYZ Files (*.xyz) Textdateien, DezimalPUNKT, Tabulator-getrennt, keine Kopfzeile1)
CAD Files (*.dwg, *.dxf) CAD-Dateien2)
Geodatabase ESRI File based Geodatabase
Mesh layer
dfsu Files (*.dfsu) unstrukturiertes 2D-Format von DHI
Mesh Files (*.mesh)
Raster layer
dfs2 Files (*.dfs2) 2D-Rasterformat von DHI
Arc/Info Binary Grid
Raster text files (*.txt; *.asc) ESRI Ascii Grid-Datei
Military Elevation Data
GeoTIFF seit MIKE+ 2021
Image layer
Bitmap files (*.bmp)
JPEG (*.jpeg)
PNG (*.png) Erweiterung des World-Files lautet *.pngw
TIFF (*.tif; *.tiff) Verwenden Sie die Erweiterung *.tif mit nur einem F. Den Raumbezug müssen Sie mit einem World-File *.tfw angeben, denn MIKE+ kann den Raumbezug aus GeoTIFFs nicht extrahieren.3)
MIKE result file layer
Hier werden alle Ergebnisdateien angeboten, die gerade geladen sind.

Technische Details

CAD Files (*.dwg, *.dxf)

Nach dem Hinzufügen wird die Symbologie jeder CAD-Datei in vier Register unterteilt:

  • Point stellt den Einfügepunkt von Blöcken dar.
  • Polyline stellt Linien dar.
  • Polygon stellt geschlossene Linienzüge als Flächen dar.
  • Label kann benutzt werden, um die Eigenschaften eines Zeichnungsobjekts zur Beschriftung heranzuziehen. CAD-Text per se kann derzeit nicht dargestellt werden.

Point/Polyline/Polygon lassen sich nicht indivduell ein- oder ausschalten. Lediglich der Punkt verschwindet, wenn man die Größe auf 0 setzt.

Umwandeln von Geländedaten nach Esri Ascii Grid

In QGIS erfolgt dies beispielsweise mit dem Befehl

  • "Raster > Konvertierung > Umwandeln" bzw. über
  • "Verarbeitung > Werkzeugkiste", suchen Sie dann nach gdal_translate

Als Eingabeformate kommen beispielsweise *.tif in Frage. Im Dialogfeld müssen Sie bei der Ausgabedatei lediglich die Dateiendung *.asc angeben, und QGIS weiß was zu tun ist.

Umwandeln von Esri ASCII Raster nach dfs2

1)
siehe auch MIKE Zero Toolbox User Guide, Kapitel 14
2)
erstmals in MIKE+ 2021 Update 1
3)
Stand MIKE+ 2021 Update 1. In QGIS exportiert man GeoTIFF via Menü Raster > Conversion > Translate und ergänzt den gdal_translate Parameter -co "TFW = YES"
mikeplus/dialog/menue_karte_layer-hinzufuegen.txt · Zuletzt geändert: 2022/01/10 15:51 von thomas